Aktuell Bürgerinfo Einrichtungen Wirtschaft Touristik Vereine Übersicht
Brücken
Die aufstrebende Trauntalgemeinde am Rande des Hochwalds
Zeit:

Archiv 2009


Aktueller Gemeindebrief – 27. Dezember 2009

Sprechzeiten: dienstags und freitags von 20:30 bis 22 Uhr
Hochwaldstr. 1 • Tel.: 06782 / 2419 oder 5614

Liebe Mitbürger,

da der Jahreswechsel greifbar nahe ist, möchte ich diesen zum Anlaß nehmen, um mich bei allen Bürgern/innen für das Vertrauen und die gute Zusammenarbeit im zu Ende gehenden Jahr herzlich zu bedanken. Meinen besonderen Dank spreche ich allen Personen aus, die sich für die Allgemeinheit, das heißt in der Gemeinde, im kirchlichen Bereich, in den Vereinen und Gruppierungen uneigennützig engagiert haben. Ohne diesen Einsatz ist manches was unser Dorf lebenswert macht nicht möglich.

Dieser ehrenamtliche Einlatz hat auch maßgeblich dazu beigetragen, dass wir im Jahr 2009 wieder die beste Platzierung im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ auf Kreisebene erreicht haben. Damit ist bestätigt, dass eine der Zielsetzungen, die unser Gemeinderat seit langen Jahren hat, nämlich unser Dorf zukunftsfähig zu machen, erreicht worden ist. Allerdings ist dies eine Daueraufgabe, die auch weiterhin gemeinsame Anstrengungen notwendig macht. Ein Beitrag von jedem Bürger könnte z.B. dazu sein, wenn er die örtlichen Gewerbetreibenden und das Vereinsleben unterstützt.

Mit diesem Rundschreiben möchte ich alle Bürger begrüßen, die Brücken im Laufe des Jahres zum Wohnsitz gewählt gaben. Um eventuell vorhandene Kontaktprobleme zu überwinden, bin ich gerne bereit, behilflich zu sein.

Nicht nur in diesen Tagen zwischen den Jahren denke ich an alle Bürger/innen, die aus gesundheitlichen Gründen oder wegen des hohen  Alters nicht mehr am dörflichen Geschehen in vollem Umfang Anteil nehmen können.
Außerhalb der obligatorischen Geburtstagsbesuche, biete ich Ihnen auf Wunsch meine Gesprächsbereitschaft an.

Die gut besuchten Neujahrsempfänge in den beiden letzten Jahren haben uns Mut gemacht, zum 3. Neujahrsempfang am Sonntag, den 10. Januar 2010 von 11 – 13 Uhr in den Saal des Hunsrücker Hofes alle Bürger/innen herzlich einzuladen.

Wir alle wünschen, dass es mit unserem Dorf gut weitergeht, damit wir uns hier wohlfühlen können. Um dies zu erreichen, bin ich für Anregungen und auch Kritik seht dankbar und fordere Sie dazu auf.

In der Hoffnung auf weitere gute Zusammenarbeit in unserem Dorf, wünsche ich Ihnen für das kommende Jahr alles Gute.

 

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Karl-Otto Engel


Sonntag, 22. November 2009

Einladung zur Weihnachtsfeier des FC Brücken 11.12.09, 20 Uhr

Der FC Brücken veranstaltet am Freitag, 11.12.09 ab 20:00 Uhr, im Gemeindepfarrsaal seine Weihnachtsfeier der aktiven Mannschaften.

Hierzu sind alle Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins recht herzlich eingeladen. Für Essen (Unkostenbeitrag von 5 Euro) und Getränke ist bestens gesorgt. Anmeldungen sowie Essensbestellungen zur Weihnachtsfeier bitte bis 02.12.09 bei Sebastian Schug (Tel.: 0170-5944766) angeben.

Da in diesem Jahr gewichtelt wird, bitten wir jeden ein kleines Wichtelgeschenk (max. Wert 5 Euro) mitzubringen.

 


Aktueller Gemeindebrief – November 2009

Sprechzeiten: dienstags und freitags von 20:30 bis 22 Uhr
Hochwaldstr. 1 • Tel.: 06782 / 2419 oder 5614

Liebe Mitbürger,
am Samstag, den 28.11.2009, findet ab 13 Uhr im Dorfmuseum wieder der Nikolausmarkt statt. Es werden vorweihnachtliche Dekorationen und Geschenke angeboten. Vereine und Gruppierungen sorgen für das leibliche Wohl.

Weihnachtsbäume werden wieder durch die Gemeinde beschafft. Bestellt werden können sie bei mir und bei den Gemeindearbeitern bis zum 12.12.2009. Die Ausgabe erfolgt am Samstag, den 19.12. ab 10 Uhr im Dorfmuseum.

Von der letzten Auflage unseres Dorfbuches (Chronik von Brücken) sind noch einige Exemplare vorrätig. Zum Preis von 25,- € können diese erworben werden.
In unserem Baugebiet sind – trotz einer Bautätigkeit, die wir so nicht erwartet haben – noch einige Plätze frei. Man hat aber noch die Möglichkeit der Auswahl. Der Baulandpreis beträgt 36,- €/qm. In diesem Zusammenhang weise ich darauf hin, dass jede Familie, die von der Gemeinde einen Bauplatz kauft und bei Einzug in das neue Haus ein Kind unter 14 Jahren hat, eine Prämie von 1.000,- € erhält. Des öfteren werde ich nach Altbauten jeglicher Art gefragt, desgleichen nach Mietwohnungen. Wenn Verkäufer von Häusern oder Vermieter von Wohnungen mir diesbezügliche Informationen zukommen lassen, kann ich diese im Sinne der Sache weitergeben.

Der kommende Winter ist im Anzug, deshalb erinnere ich an die Räum- und Streupflicht auf öffentlichen Straßen im Dorf, die satzungsgemäß Aufgabe der Bürger ist. Nach Möglichkeit ist die Gemeinde dabei behilflich. Ich bitte vor allem darum, bei Schneefall die Autos nicht auf der Straße abzustellen, weil es bei der Räumung erhebliche Probleme bereitet. In diesem Zusammenhang weise ich darauf hin, dass die Säuberung der Straßenrinne ebenfalls Aufgabe der Anlieger ist. Insbesondere ist der Grünbewuchs zu entfernen, weil dieser gravierende Schäden an der Fahrbahn zur Folge hat.

Gleichzeitig gebe ich bekannt, dass unser Grüngutplatz erst wieder mit Beginn der Sommerzeit regelmäßig geöffnet ist.

Sie Gemeinde erstellt wieder einen Veranstaltungskalender für das Jahr 2010. Alle Vereine und Institutionen werden gebeten, ihre Termine bis zum 01.12.2009, mir mitzuteilen.
Zu allen Fragen, die die Gemeinde betreffen, können Sie mich jeder Zeit ansprechen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Karl-Otto Engel


Donnerstag, 29. Oktober 2009

Die Apfelbüscher Straße ist fertig

Weitestgehend abgeschlossen ist der im August 2008 begonnene Ausbau der Apfelbüscher Straße in Brücken: Nun brachte die mit der Asphaltierung betraute Firma Rodenbusch aus Otzweiler bei Kirn die Deckschicht auf. Bereits im August hatte sie die Tragschicht im letzten Bauabschnitt eingebaut. Die übrigen Arbeiten führte der Hauptauftragnehmer, die Bauunternehmung Behnke aus Birkenfeld, selbst aus. Insgesamt kostet das Projekt, das auch die Stichstraßen Siedlerstraße und Am Sportplatz umfasst, die Gemeinde gut 900.000 Euro für Fahrbahn und Gehwege. Außerdem erneuerten die Verbandsgemeindewerke die Wasserleitung.


Freitag, 16. Oktober 2009

Ausstellung der Kleintierzüchter

Eine Geflügel- und Kaninchenausstellung findet am Samstag, 24. Oktober, von 17 bis 20 Uhr und am Sonntag, 25. Oktober, von 10 bis 16 Uhr im Saal Bruch (Hunsrücker Hof) in Brücken statt. Ausrichter sind der Kleintierzuchtverein Brücken und der Rassegeflügelzuchtverein Nohen.


Sonntag, 11. Oktober 2009

Pfarrer Ulrich Hammer eingeführt

Als neuer Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Brücken wurde Ulrich Hammer im Rahmen eines Gottesdienstes in sein Amt eingeführt. Der Theologe, der bislang schon in der künftig mit Brücken und Achtelsbach pfarramtlich verbundenen Gemeinde Nohfelden wirkte, nimmt seinen Dienst- und Wohnsitz im Pfarrhaus in Brücken. Ende Januar war sein Vorgänger Erwin Bonn offiziell in die Freistellungsphase der Altersteilzeit eingetreten.


Dienstag, 29. September 2009

Brückener Anwesen landete auf Rang 3

Auf dem dritten Platz im Kreiswettbewerb „Vorbildliches Anwesen“ landete Volker Römer aus Saarbrücken, der das Haus seiner Vorfahren in der Apfelbüscher Straße in Brücken unter der Regie von Architektin Kerstin Gethmann denkmalgerecht und vorbildlich sanierte. Unverändert beließ er die Raumaufteilung des mittlerweile 250 Jahre alten Gebäudes. Auch die geringe Höhe der Räume vermittelt einen hervorragenden Eindruck, wie es sich in früheren Jahren in oder besser gesagt mit dem Haus lebte. Die historischen Fenster und Türen wurden ebenso beibehalten wie der Räucherofen im Obergeschoss. Landrat Axel Redmer (rechts) überreichte dem Ehepaar Römer eine Prämie von 750 Euro.


Montag, 14. September 2009

Glockenkirmes begeisterte Gäste

Mit ihrem abwechslungsreichen Programm kam die Brückener Glockenkirmes wieder gut an. Rund 800 zahlende Besucher erlebten zum Auftakt die Disco mit dem kleinen Jubiläum „10 Jahre Twilight-Zone“. Höhepunkt war die Wahl des „Mr. Bregge“, Johannes Schuch.

Gut 15 Anbieter beteiligten sich am „1. Breggena Bija Flohmaad“, dessen Stände über das ganze Dorf verstreut waren. Am Abend spielte die beliebte Tanzkapelle „NightSaar“. Zudem traten fünf einheimische Teams in Wettspielen wie Luftballonspiel, Eierlauf mit Flossen und Hula-Hoop-Paartanz gegeneinander an – die Zuschauer waren total begeistert. Sieger wurden „Die Murde“, Spieler der 2. Mannschaft des FCB, die 30 Liter Bier gewannen, vor der „Tippecke“ (20 Liter) und dem „TTT-Theken-Turner-Team“ der Frauenmannschaft (10).

Nach dem ökumenischen Gottesdienst am Sonntagmorgen und dem Mittagessen mit gefüllten Klößen trugen Michael Pilger und Karin Pilger in gekonnter Manier den Kirmesstrauß vor, ehe der Mundartsänger Martin Weller und sein Begleiter Roman Alt die Gäste im voll besetzten Festzelt mitrissen. Die Showband „Saxxess“ und der 8:1-Erfolg der 2. Mannschaft ließen am Montagabend das Stimmungsbarometer steigen.

Weitere Informationen: www.glockenkirmes.de


Samstag, 29. August 2009

Désirée Schwarz ist Süddeutsche Jugendmeisterin

Keine Chance ließ Désirée Schwarz aus Brücken der Konkurrenz bei der Süddeutschen Meisterschaft der B-Jugendlichen im Speerwurf: In Reichenbach im sächsischen Vogtland gewann sie mit der persönlichen Bestleistung von 49,19 Metern den Titel. Schon im Vorkampf hatten sich ihre Siegchancen abgezeichnet: Mit 43 Metern erreichte die für Saar 05 Saarbrücken startende Athletin als Erste das Finale, in dem sie mit 45,46 Metern ihre Verfolgerinnen abschüttelte. Im fünften Versuch steigerte sie ihren persönlichen Rekord, der vor dieser Meisterschaft bei 45,40 Metern stand, auf 49,19 Meter – also um 3,79 Meter. Somit rangiert die 17-Jährige unter den „Top Three“ der deutschen Bestenliste der Jugend B.


Montag, 24. August 2009

Dietmar Knippel ist neuer Schulleiter

Einen neuen Leiter hat die Grundschule Brücken: Dietmar Knippel aus Gusenburg tritt die Nachfolge von Rosemarie Blümel an, die zum Ende des abgelaufenen Schuljahres in Pension ging. Bisher unterrichtete der 38-Jährige an der Grundschule Hermeskeil. In seinem Heimatort dirigiert er den Musikverein.


Freitag, 21. August 2009

Siegfried Heylmann und Eckhard Schöpfer sind Beigeordnete

In seiner konstituierenden Sitzung wählte der Brückener Gemeinderat einstimmig Siegfried Heylmann (links) zum 1. und Eckhard Schöpfer (rechts) zum 2. Ortsbeigeordneten. Der 56-jährige Heylmann hat den Posten seit 2002 inne und war ab 1994 bereits zweiter Stellvertreter von Karl-Otto Engel (Mitte), der nunmehr allein der dienstälteste Oberbürgermeister im Kreis Birkenfeld ist: Sein Amt trat er 1974 an. Als „2B“ löste Schöpfer (54), Ratsmitglied seit 1994 und Vorsitzender des FC Brücken, Rudolf Fuchs ab. Beide Beigeordnete kommen aus den Reihen der Wählergruppe Engel, die acht der 16 Gemeinderatsmitglieder stellt; sechs gehören der SPD, zwei der CDU an. Hinter dem urgewählten „OB“ Engel erzielte Schöpfer, der zwei Stimmen mehr als Heylmann einheimste, bei der Kommunalwahl am 7. Juni das beste Ergebnis. Neben Karl-Heinz Kaup, Manfred Mattes, Rudolf Fuchs und Walter Pohl, die aus Altersgründen nicht mehr kandidierten, schieden Peter Rodighiero, Karl-Heinz Molter und Michael Schunck aus dem Gemeinderat aus. Erfreut teilte Engel mit, dass sich die ehemaligen Ratsmitglieder zur Mitarbeit in Ausschüssen bereit erklären.

In den Rechnungsprüfungsausschuss berief der Gemeinderat Christoph Steffen (Stellvertreterin: Rosemarie Blümel), Heidrun Fuchs (Wolfgang Arend) und Günter Heß (Dieter Schaaf). Dem Bauausschuss gehören Rosemarie Blümel (Bernd Heylmann), Rudolf Fuchs (Peter Rodighiero) und Walter Pohl (Andreas Gerth) an. Erst in der nächsten Sitzung werden der Feldwegebauausschuss und der Umweltpflegeausschuss gewählt. Dann steht auch fest, ob – wie von der SPD beantragt – weitere Ausschüsse gebildet oder die Aufgaben der bisherigen erweitert werden. Vor allem Jugendarbeit und Tourismusförderung sollen nach dem Willen der Sozialdemokraten mehr Beachtung finden.


Freitag, 21. August 2009

Apfelbüscher Straße wurde asphaltiert

Im Endspurt befindet sich der im September 2008 angelaufene Ausbau der Apfelbüscher Straße in Brücken: Die Asphalttragschicht wurde auch im letzten Bauabschnitt zwischen der Abzweigung der Schulstraße und der Einmündung in die Hochwaldstraße eingebaut. Somit ist die Strecke wieder befahrbar. Jetzt fehlt nur noch die Deckschicht.


Mittwoch, 19. August 2009

Vorverkauf für Martin-Weller-Konzert läuft

Bei der Brückener Glockenkirmes gastiert am Sonntag, 13. September 2009, ab 20.30 Uhr der Mundartsänger Martin Weller mit seinem Begleiter Roman Alt. Mit seinen selbst komponierten Songs begeisterte er schon vielfach sein Publikum. Sein komplett in Dialekt gehaltenes Repertoire beinhaltet Elemente aus Folk, Blues und Rock bis hin zu Gipsy-Klängen. In Brücken steht sein hochkarätiges Abendprogramm unter dem Motto „Schöne Musik onn domm Geschwätz“.

Eintrittskarten kosten im Vorverkauf acht Euro und an der Abendkasse zehn Euro. Vorverkaufsstellen: in Brücken Volksbank, Metzgerei Georg, Bäckerei Heylmann und
Salon an Fettigs Mühle, in Birkenfeld Buchhandlungen Engel und Thiel, TUI-Reisecenter,
Lotto und Presse Hassdenteufel.


Freitag, 7. August 2009

Désirée Schwarz Achte bei Deutscher Meisterschaft

Ihr Minimalziel, das Finale der besten acht Speerwerferinnen, erreichte Désirée Schwarz bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Rhede. Gleich im ersten Wurf erzielte sie die Weite von 41,65 Metern. Am Ende des dritten Durchgangs wurde es noch einmal eng: Bis auf 15 Zentimeter kam die Neuntplatzierte heran. Letztlich war die 17-jährige Brückenerin, die für
Saar 05 Saarbrücken startet, mit ihrer Platzierung zufrieden, mit ihrer Leistung aber nicht. Ihre Saisonbestleistung von 43,94 Metern hätte zum vierten Rang gereicht; ihr Rekord steht sogar bei 45,40 Metern.


Montag, 20. Juli 2009

Landesentscheid knapp verpasst

Den ausgezeichneten Eindruck aus dem vorigen Jahr, als der 1300-Seelen-Ort auf Landesebene eine Bronzeplakette ergatterte, bestätigte Brücken in der Sonderklasse des Gebietsentscheids „Unser Dorf hat Zukunft“: Diesmal sprang der sechste Platz im ehemaligen Regierungsbezirk Koblenz heraus – vier der 15 Dörfer stießen in den Landesentscheid vor.
Vor Jahresfrist hatte dem drittgrößten Ort der Verbandsgemeinde Birkenfeld der fünfte Rang zum Weiterkommen gereicht. In ihrer Bewertung hob die von Hubert Müllen geleitete Jury hervor, dass es in Brücken noch eine funktionierende Gastronomie gibt, was sich auch im bewussten Verzicht auf ein Dorfgemeinschaftshaus widerspiegelt. Zudem lobten die Experten, wie sich das Neubaugebiet und die Firma Howatherm in die Landschaft einschmiegen. Erfreulich fanden sie, dass die Leerstandsproblematik aus eigenem Antrieb offensiv angegangen wurde.


Donnerstag, 9. Juli 2009

Rektorin Rosemarie Blümel geht in Ruhestand

Nach einem Vierteljahrhundert wurde Rosemarie Blümel zum Schuljahresende als Leiterin der Grundschule in Brücken verabschiedet.
Im August 1984 übernahm sie zunächst kommissarisch die Schulleitung, im Dezember 1984 wurde sie zur Hauptlehrerin befördert, im Januar 1996 zur Rektorin ernannt. Ehe sie 1978 an die Schule in ihrer Heimatgemeinde zurückkehrte, unterrichtete sie sieben Jahre an der Volksschule Fürfeld bei Bad Kreuznach. Meilensteine ihrer Amtszeit waren die Gründung des Fördervereins der Grundschule, die Neugestaltung des Schulhofs und die Kooperation mit den Kindertagesstätten.
Darüber hinaus engagiert sich die 61-Jährige in der Kommunalpolitik und gehört neuerdings wieder dem Verbandsgemeinderat Birkenfeld und dem Brückener Gemeinderat an.


Sonntag, 5. Juli 2009

Kindergarten heißt jetzt „Sonnenschein“

Mit einem tollen Programm feierte der Kindergarten Brücken seinen 25. Geburtstag. Lieder, Gedichte, Tänze und eine Modenschau ließen 25 Jahre Kindergartenarbeit lebendig werden. Attraktionen wie Ponyreiten, Wasserspiele, Kreativangebote und verschiedene Ausstellungen sorgten dafür, dass bei den Besuchern keine Langeweile aufkam. Zum Abschluss spielte die Musikgruppe „Cassiopeia“ (Foto) für die großen und kleinen Gäste.

Im Rahmen der Jubiläumsfeier erhielt der Kindergarten einen Namen: Aus drei Vorschlägen wählten die Familien „Sonnenschein“ aus. Über die Entwicklung der Kindertagesstätte informiert eine Festschrift, die für 50 Cent zu erwerben ist.


Freitag, 3. Juli 2009

FC Brücken mit 13 Zugängen und keinem Abgang

13 Spieler stießen zum Kader der 1. und 2. Fußball-Mannschaft des FC Brücken: Pascal Glaser und René Glaser (beide SV Buhlenberg), Marcus Georg und Andreas Pobeha (beide SGH Rinzenberg), Stefan Schöpfer (SV Gimbweiler), Markus Zimmer (ASV Idar-Oberstein), Benjamin Hoffmann (SG Züsch/Neuhütten/Damflos), Harry Kari (SV Taunusstein-Neuhof) sowie die teilaktivierten A-Jugendlichen Dennis Gerth, Johannes Rüter, Christian Thiel, Kevin Klos aus den eigenen Reihen und Daniel Moisch vom VfR Baumholder.
Abgänge sind keine zu verzeichnen.


Donnerstag, 2. Juli 2009

Gemeinderat konstituiert sich am 21. August

Die konstituierende Sitzung des Brückener Gemeinderats findet am Freitag, 21. August, ab 20.30 Uhr im alten Schulsaal statt. Neben der Ernennung des seit 1974 amtierenden dienstältesten Ortsbürgermeisters im Kreis Birkenfeld, Karl-Otto Engel, für seine achte Wahlperiode stehen die Wahl der Ortsbeigeordneten und der Ausschüsse auf der Tagesordnung.


Dienstag, 30. Juni 2009

Glockenkirmes | BBF - Breggener Birja Flohmaad

Hallo Brückener,
der Festausschuss beabsichtigt im Rahmen der diesjährigen Glockenkirmes ein Dorfflohmarkt durchzuführen. Um festzustellen, ob überhaupt ein Interesse der Dorfbewohner vorliegt, bitten wir dass sich interessierte Bürger bei

Sascha Bachelier
Apfelbüscherstr. 15
55767 Brücken

Telefonnummer: 06782/809170
E-Mail: bbf@glockenkirmes.de

bis zum 12.07.2009 melden.

vorläufige Informationen zur Durchführung:

  • kein Verkauf von neuwertiger Ware
  • Teilnahmeberechtigt sind nur Brückener Bürger
  • Verkauf der Artikel vorm eigenen Haus/Wohnung
  • es entstehne keine Kosten für die Teilnehmer
  • Werbung übernimmt die Glockenkirmes
  • bei größerem Interesse Ausstellung auch auf dem Festplatz

Weitere Info's auch unter www.glockenkirmes.de


Mittwoch, 24. Juni 2009

Kindergarten feiert Jubiläum

Vor 25 Jahren öffnete der Kindergarten Brücken seine Pforten. Aus diesem Anlass findet am Sonntag, 5. Juli, eine große Jubiläumsfeier statt.

Das Programm:

10 Uhr Begrüßung, Kaffee und Kuchen

Spielstationen, Kinderschminken, Ponyreiten, Luftballons

Ausstellungen: Bilder, Schultüten, T-Shirts der vergangenen Jahre

Präsentationen: Stadtbücherei Birkenfeld, Musikverein Birkenfeld, AOK Tigerkids

12 Uhr Mittagessen

14 Uhr Höhepunkt: „Cassiopeia“ – Musiktheater für alle


Dienstag, 16. Juni 2009

Gebietskommission von Brücken beeindruckt

Mit Lob überhäufte die Gebietsjury des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ die Gemeinde Brücken. Auf dem wirtschaftlichen Sektor imponierten ihr das etablierte Unternehmen Howatherm Klimatechnik und das Netzwerk von vier jungen Firmen der Kfz-Branche sowie der Bauernhof Arend in der Trierer Straße (Foto), ein Betrieb mit Perspektive.
Angetan zeigten sich die Experten auch von der Dorfgemeinschaft und dem im vorigen Jahr aufgestellten Leerstands- und Baulückenkataster sowie den renovierten ortsbildprägenden Gebäuden mit der alten Schule als „Highlight“.
Kritik übte Kommissionsleiter Hubert Müllen im Bereich Tourismus/Wanderwege. Erst am 20. Juli gibt die ADD die Ergebnisse bekannt.


Samstag, 13. Juni 2009

D-Jugend verliert Kreispokalfinale

Im Rahmen der Tage des Jugendfußballs in Nahbollenbach verlor die D-Jugend des FC Brücken das Kreispokalfinale gegen den hohen Favoriten VfR Baumholder mit 0:2.  Beide Treffer erzielte Danny Lutz (15./45.).


Dienstag, 9. Juni 2009

Doppelte Ehre für Christine Pohl

Der Juni 2009 brachte für Dr. Christine Pohl (rechts) sowohl beruflich als auch politisch die Krönung ihres bisherigen Engagements. Zusammen mit Dr. Maria Iris Hermanns und Prof. Charles James Kirkpatrick erhielt die aus Brücken stammende promovierte Chemikerin von Umweltministerin Margit Conrad (3. von rechts) den mit 20.000 Euro dotierten Preis des Landes Rheinland-Pfalz zur Erforschung von Alternativen zu Tierversuchen.

Alle drei wirken am Institut für Pathologie der Mainzer Uniklinik. Sie entwickelten eine Methode, mit der sie aus menschlichen Zellen – Lungengewebe, das bei der pathologischen Diagnose übrig geblieben ist und ohnehin entsorgt worden wäre – größere und komplexere Zellkulturen herstellen, um die Verträglichkeit von Chemikalien, Kosmetika und Arzneimittel für die Atemwege zu testen. Fünf Jahre lang hat das Team mit Experimenten zugebracht, bevor das Verfahren nun tatsächlich zur Anwendung gereift ist.

Außerdem zog die Baseball-Enthusiastin in den Mainzer Stadtrat ein, obwohl die SPD auf 14 Mandate absackte: Ihren zwölften Listenplatz hielt die 32-Jährige.


Dienstag, 9. Juni 2009

Volksradfahren an Fronleichnam

Zum 22. Mal findet am Donnerstag, 11. Juni, Fronleichnam, das Radfahren für jedermann rund um Brücken statt.
Teilnehmen darf jeder, der ein verkehrssicheres Rad besitzt. Start ist zwischen 9 und 11 Uhr auf dem Festplatz.
Zur Auswahl stehen drei Strecken: 18, 34 und 56 Kilometer


Montag, 8. Juni 2009

Drei Brückener im Verbandsgemeinderat

Karsten Schultheiß und Rosemarie Blümel, beide SPD, sowie FDP-Fraktionssprecherin Christel Fuchs vertreten Brücken in der nächsten Wahlperiode im Verbandsgemeinderat. Während Schultheiß (von 22 auf 9) und Fuchs (von 4 auf 1) nach vorne preschten, fiel Blümel von 7 auf 13 zurück.
Indes scheiterte das bisherige Verbandsgemeinderatsmitglied der CDU aus Brücken, Paul Lauer (von 22 auf 27), ebenso wie die Kandidaten Günter Heß/CDU (von 23 auf 17) und Jennifer Schunck/SPD (von 32 auf 29).
Im Kreistag stellt die Gemeinde keinen Abgeordneten mehr, seit Karsten Schultheiß, der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion, am 1. April wegen Unvereinbarkeit mit seiner Tätigkeit als Pressereferent der Kreisverwaltung aus dem Gremium ausscheiden musste.
Auf aussichtlosen Listenplätzen kandidierten bei der SPD Jennifer Schunck (38) und Tom Brenner (42).


Montag, 8. Juni 2009

Gebietskommission kommt nach Brücken

Die Gebietskommission des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ nimmt am Dienstag,
16. Juni, von 10 bis 12 Uhr Brücken in Augenschein.
Als Kreissieger in der Sonderklasse qualifizierte sich die Gemeinde für die zweite Stufe. Im vorigen Jahr erreichte sie erstmals die dritte Ebene, den Landesentscheid, und gewann eine Bronzeplakette.


Sonntag, 7. Juni 2009

SPD gewinnt zwei Sitze hinzu

Während der seit 1974 amtierende Ortsbürgermeister Karl-Otto Engel in der Urwahl mit 73,3 Prozent bestätigt wurde, gewann im Gemeinderat die SPD mit 36,5 Prozent zwei Sitze hinzu – die Wählergruppe Engel, die mit 49,8 Prozent die absolute Mehrheit hauchdünn verpasste, und die CDU (13,6 Prozent) verloren jeweils ein Mandat. Die Ergebnisse im Detail:

WG Engel (8 Sitze): 1. (1.) Karl-Otto Engel 435, 2. (3.) Eckhard Schöpfer 342, 3. (2.) Siegfried Heylmann 340, 4. (4.) Wolfgang Arend 310, 5. (5.) Heidrun Fuchs 272, 6. (8.) Horst Reißner 244, 7. (16.) Marc Arend 227, 8. (15.) Heinz Krummenauer 217; Nachrücker für Karl-Otto Engel: 9. (10.) Werner Mattes 211.

SPD (6 Sitze): 1. (1.) Christoph Steffen 299, 2. (2.) Rosemarie Blümel 268, 3. (3.) Sascha Bachelier 233, 4. (9.) Bernd Heylmann 185, 5. (16.) Karsten Schultheiß 184, 6. (7.) Tom Brenner 183.

CDU (2 Sitze): 1. (2.) Dieter Schaaf 208, 2. (1.) Günter Heß 197.


Sonntag, 24. Mai 2009

FC Brücken verpasst Kreispokalsieg

Einen versöhnlichen Abschluss der nach glanzvoller Hinrunde im Frühjahr enttäuschend verlaufenen Saison verpasste der FC Brücken im Kreispokalendspiel gegen die SG Idarwald vor fast 300 Zuschauern in Schauren: Letztlich behielt  der Bezirksklasse-Rivale verdient – wenn auch mit etwas Glück – die Oberhand. Nach der frühen Brückener Führung durch Marco Korb (2.) zeigte der Gegner die bessere Spielanlage und wendete mit zwei Toren von Matthias Drosse (11./32.) das Blatt. Dem überraschenden Ausgleichstreffer von Martin Ruppenthal (67.) folgte eine Drangperiode des FCB, der zwar nach der Ampelkarte für Matthias Drosse (84.) in Überzahl war, aber mit der ersten Aktion schon den entscheidenden Treffer durch Simon Frick (85.) kassierte. Kurz davor und danach vergaben die Brückener je eine klare Chance.


Freitag, 22. Mai 2009

Raiffeisenbank erneut überfallen

Ein Unbekannter überfiel am Freitag, 22. Mai, gegen 15.40 Uhr die Filiale der Volksbank-Raiffeisenbank in Brücken. Nachdem er zwei Bankangestellte mit seiner Pistole bedroht hatte, erbeutete er einen fünfstelligen Betrag, ehe er mit einem Geländemotorrad floh. Verletzt wurde niemand. Der Mann ist etwa 30 Jahre alt und rund 1,80 Meter groß. Im Oktober 2006 war die Zweigstelle schon einmal ausgeraubt worden.


Mittwoch, 20. Mai 2009

Brücken ist wieder Kreissieger bei „Unser Dorf hat Zukunft“

Schon zum sechsten Mal seit 1996 und zum fünften Mal bei sieben Teilnahmen seit 2001 gewann Brücken den Kreisentscheid des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ in der Sonderklasse, der die in der jüngeren Vergangenheit erfolgreichen Ortschaften zugeordnet sind. Vor allem beim Kriterium „Wirtschaftliche Entwicklung und Initiativen“ imponierte die Gemeinde der von Regierungsdirektor Jürgen Schlöder geleiteten Jury und ließ in der Gesamtwertung die Mitbewerber Schwollen und Dambach hinter sich. Damit steht sie wieder im Gebietsentscheid.
Im vorigen Jahr gewann sie sogar eine Bronzeplakette auf Landesebene. „Seitdem haben wir an unseren Defiziten gearbeitet“, sagte Ortsbürgermeister Karl-Otto Engel und verwies auf die Bemühungen um Jugendarbeit, Spielplätze und Wanderwege.
Zwischen Anfang Juni und Anfang Juli besucht die für den ehemaligen Regierungsbezirk Koblenz zuständige Gebietskommission die qualifizierten Dörfer.


Montag, 18. Mai 2009

Wanderung rund um die Gemarkung Brücken

Zu einer Wanderung rund um die Gemarkung Brücken in drei Etappen lädt der SPD-Ortsverein Brücken ein. Auftakt ist am Donnerstag, 21. Mai, mit einer „Vatertagstour“ nach Meckenbach, die um 9.30 Uhr am Evangelischen Gemeindezentrum beginnt. Die Strecke führt über die „Hundschied“, die Grüngutannahmestelle, den Friesenhof und den Keiperkopf zur „Zwischenrast“ hinter der ehemaligen Kläranlage Brücken und dann weiter über die Herrenköpfe nach Meckenbach.

Zweiter Teil ist die „Pfingsttour“ am Sonntag, 31. Mai, über den Erzweg, vorbei am Tirolerstein nach Börfink und Muhl. Die „Abschlusstour“ am Sonntag, 21. Juni, führt über die Hujetsägemühle und den Beilfels wieder nach Brücken. Start ist jeweils um 9.30 Uhr in der Ortsmitte, am 21. Juni mit Autos.

Anmeldungen bei Michael Schunck (Telefon 06782/4636), Wilfried Bachelier (7789) oder Bernhard Barth (7739).


Freitag, 15. Mai 2009

Neun langjährige Ratsmitglieder geehrt

In der Sitzung des Brückener Gemeinderats am 15. Mai ehrte der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Birkenfeld, Dr. Bernhard Alscher (4. von links), neun langjährige Ratsmitglieder.
Mit der Ehrenurkunde des Gemeinde- und Städtebunds zeichnete er (von links) Bernd Heylmann, Walter Pohl (außerdem fünf Jahre im Verbandsgemeinderat) und Günter Heß aus, die seit 20 Jahren dem Gemeinderat angehören.
Die Verdienstplakette der Verbandsgemeinde in Gold erhielten (von rechts) die seit 1979 tätigen Ratsmitglieder Rudolf Fuchs (daneben 2. Beigeordneter seit 2002) und Manfred Mattes, in Silber der seit 1984 mitwirkende Siegfried Heylmann (1. Beigeordneter seit 2002, zuvor 2. Beigeordneter seit 1994) und in Bronze die 1994 erstmals eingezogenen Michael Schunck (überdies zehn Jahre Verbandsgemeinderatsmitglied), Heidrun Fuchs und Eckhard Schöpfer.

Foto: Karsten Schultheiß

Mittwoch, 13. Mai 2009

Flurschule löst Grundschule Brücken ab

Unglücklich schied die Grundschule Brücken bei der Fußball-Kreismeisterschaft aus, die sie als Titelverteidiger ausrichtete: Durch eine Niederlage im Neunmeterschießen verpasste die Mannschaft, die in den letzten fünf Jahren (2004, 2006 und 2008) dreimal triumphiert hatte und den Wanderpokal behalten durfte, das Halbfinale. Neuer Meister ist die Obersteiner Flurschule.


Montag, 11. Mai 2009

Kinderbuchautor las in Kindergarten und Grundschule

Zu zwei Lesungen kam Kinderbuchautor Stefan Gemmel nach Brücken. Die erste verzauberte die Vorschulkinder der Kindergärten Brücken und Abentheuer sowie das erste und zweite Schuljahr der Grundschule. Höchst lebendig gestaltete Gemmel den Inhalt seines Bilderbuchs „So wie du“. Mit dem (gemalten) Flugzeug flogen die Kinder nach Afrika und erlebten mit dem Drachen Bodo ein Abenteuer. Anschaulich erfuhren sie dann, wie hier und heute ein Bilderbuch hergestellt wird.
In der zweiten Lesung schaffte es der Autor, das dritte und vierte Schuljahr in Begeisterung und Staunen zu versetzen. Von Beginn an beteiligte er die Schüler aktiv an seinem Vortrag und verschaffte sich auf lustige Weise einen ersten Eindruck von ihrer Lesemotivation.
Zum Abschluss verteilte Gemmel noch Autogramme, und viele Schüler kauften eines seiner Bücher.


Sonntag, 10. Mai 2009

Viele Besucher beim Feuerwehr-Jubiläum

Zahlreich vertreten waren die benachbarten und befreundeten Wehren, als die Freiwillige Feuerwehr Brücken ihr 50-jähriges Bestehen feierte. Im Zeichen von Grußworten stand der Vormittag. Unter anderem sprachen Wehrführer Dieter Schaaf, Landtagsabgeordneter Hans Jürgen Noss, Ortsbürgermeister Karl-Otto Engel, VG-Wehrleiter Bernhard Schneider, Dirk Backes als Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbands und VG-Bürgermeister Dr. Bernhard Alscher.

Neben einer Schauübung der Jugendfeuerwehr Achtelsbach konnte das Publikum am Nachmittag eine Fettbrandexplosion erleben. Dabei demonstrierten die Gastgeber, welch verheerende Folgen ein Löschversuch mit Wasser hat – im Gegensatz zum Ablöschen mit dem Deckel der Pfanne, einer Branddecke oder einem Feuerlöscher.

Foto: Karsten Schultheiß


Dienstag, 28. April 2009

Wieder drei Listen für den Gemeinderat

Jene drei Listen, die seit 1974 den Brückener Gemeinderat bilden, treten auch bei der Kommunalwahl am 7. Juni wieder an: die SPD (bisher 4 Sitze), die CDU (3) und die Wählergruppe Engel (9).
Während die WG Engel das volle Kontingent von 16 Bewerbern ausschöpfte und die SPD darüber hinaus 2 Ersatzkandidaten nominierte, stellte die CDU lediglich 8 Personen auf – je zur Hälfte Frauen und Männer.
Bei der SPD sind 3 Aspiranten weiblich, bei der WG Engel gar nur 2. Bislang ist Heidrun Fuchs (WG Engel) die einzige Dame im Rat.
Bei der Urwahl des Ortsbürgermeisters stellt sich einzig der seit 1974 amtierende Karl-Otto Engel dem Votum des Volks.


Dienstag, 28. April 2009

Feuerwehrauto offiziell übergeben

Samt Altersabteilung und Jugendwehr fand sich die Freiwillige Feuerwehr Brücken am 28. April zur offiziellen Übergabe des neuen Tragkraftspritzenfahrzeugs Wasser ein. Ausgeliefert hatte die Firma ADIK das Auto, das 750 Liter Wasser mitführt, bereits im Dezember 2008.
Im Beisein von Wehrleiter Bernhard Schneider und dessen Stellvertreter Christoph Ruppenthal händigte  Bürgermeister Dr. Bernhard Alscher dem örtlichen Wehrführer Dieter Schaaf den Schlüssel aus.

Foto: Gerhard Ding


Samstag, 25. April 2009

Freiwillige Feuerwehr feiert Jubiläum

Ihr 50-jähriges Bestehen feiert am Sonntag, 10. Mai, die Freiwillige Feuerwehr Brücken am Feuerwehrgerätehaus.
Das Programm:
- 10 Uhr Eröffnung mit Frühschoppen
- 11 Uhr Begrüßung und Grußworte
- 12 Uhr Mittagstisch mit Grillspezialitäten
- 14 Uhr Kinderjubiläum mit Spielmobil
- 15 Uhr Kaffee und Kuchen
- 15.30 Uhr Schauübung der  Jugendfeuerwehr Achtelsbach
- 16 Uhr Vorführung einer Fettbrandexplosion

Im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung stellt die Wehr ihr neues Tragkraftspritzenfahrzeug mit 750 Liter Wasser vor. Neben Fahrzeugen werden Geräte, Brandschutztechnik und Bilder ausgestellt.
25 Männer gründeten am 9. Oktober 1958 die Freiwillige Feuerwehr, die derzeit 20 Mitglieder unter der Leitung von Dieter Schaaf hat.


Dienstag, 21. April 2009

Gemischter Chor lädt zum Konzert

Ein Konzert veranstaltet der Gemischte Chor Brücken am Samstag, 25. April, ab 19 Uhr in der evangelischen Kirche in Brücken. Neben den Gastgebern unter der Leitung von Rudi Karst wirken der Männerchor der Sängervereinigung Birkenfeld und der Gemischte Chor Dienstweiler, beide dirigiert von Helmut Weirich, und der von Tina Hauch geleitete Westrich Kinder- und Jugendchor mit. 


Montag, 20. April 2009

Brückener beim Baumfällen getötet

Ein 68-jähriger Mann aus Brücken kam am Montag, 20. April, gegen Mittag bei Baumfällarbeiten am Traunbach ums Leben: Eine abgesägte Erle fiel auf ihn und fügte ihm schwerste Verletzungen im Unterleib zu. Die Feuerwehren aus Birkenfeld und Brücken konnten ihn nur noch tot bergen.


Sonntag, 19. April 2009

Frühlingsfest fällt in diesem Jahr aus

Die Überlegung, das Frühlingsfest durch eine Open-Air-Disco zu ersetzen oder wieder im Dreschmaschinenschuppen zu feiern, lässt sich in diesem Jahr nicht umsetzen. Fußballclub und Förderverein waren sich einig, das Fest, dessen Gewinn fast stetig zurückgegangen war, in der bisherigen Form aufzugeben. Aber aufgrund der laufenden Baumaßnahme in der Apfelbüscher Straße kommt weder der Hartplatz noch der Maschinenschuppen als Austragungsort infrage, sodass das 50. Fest ausfällt.


Samstag, 18. April 2009

CDU nominiert acht Kandidaten

Für die Gemeinderatswahl am 7. Juni stellte die CDU acht Bewerber auf:
Platz 1 Günter Heß
Platz 2 Dieter Schaaf
Platz 3 Carla Bolt
Platz 4 Brigitte Lauff
Platz 5 Paul Lauer
Platz 6 Susanne Otto
Platz 7 Melanie Rüffer
Platz 8 Thomas Eifler

Aus der Kommunalpolitik zieht sich Ratssenior Karl-Heinz Kaup zurück.


Freitag, 17. April 2009

Kreiskommission besichtigt Brücken

Zum Auftakt des Landeswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ besichtigt die Kreiskommission unter der Leitung von Regierungsdirektor Jürgen Schlöder am Montag, 18. Mai, ab 9.20 Uhr Brücken. Im vorigen Jahr gewann die Gemeinde auf Kreisebene die Sonderklasse der bereits in der Vergangenheit erfolgreichen Orte, wurde auf Gebietsebene (ehemaliger Regierungsbezirk Koblenz) Fünfter und gewann im Landesentscheid, für den sich 11 von 123 Dörfern qualifiziert hatten, eine Bronzeplakette.


Donnerstag, 16. April 2009

Maifest beim SPD-Ortsverein

Das Maifest des SPD-Ortsvereins Brücken findet am Freitag, 1. Mai, ab 11 Uhr am Dreschschuppen statt. Bei dieser Gelegenheit stellen die Sozialdemokraten auch die Streckenführung ihrer Wanderung rund um Brücken vor. Geplant sind drei Etappen am 21. Mai (Christi Himmelfahrt), am 31. Mai (Pfingstsonntag) und am 21. Juni (Sonntag).


Mittwoch, 15. April 2009

Kinderbasar

Am 18. April 2009 findet von 10 Uhr bis 14 Uhr in der Kindertagesstätte Brücken der alljährliche Frühjahrsbasar statt. An vielen Ständen wird alles rund ums Kind angeboten. Daneben wird es viele Stände geben, an denen die Kinder ihre Spielsachen usw. verkaufen.
Für das leibliche Wohl ist ebenfalls bestens gesorgt. Gertänke, Kaffee, Kuchen und heiße Würstchen stehen bereit.
Über euer Kommen freuen sich die Kinder der Kita Brücken.


Sonntag, 12. April 2009

Pfarrer Bonn feierlich verabschiedet

Nach 33 Jahren wurde Pfarrer Erwin Bonn in einem feierlichen Gottesdienst am Ostersonntag in den Vorruhestand verabschiedet. Zahlreiche Gemeindemitglieder, Freunde und Weggefährten des gebürtigen Horbruchers nahmen an der bewegenden Feier teil.
Seit 1976 betreute der heute 60-Jährige, der jetzt mit seiner Ehefrau Anita nach Göttschied umzog, die pfarramtlich verbundenen Kirchengemeinden Brücken und Achtelsbach. Darüber hinaus vertrat er als Synodalassessor den Superintendenten des Kirchenkreises.

Foto: Gerhard Ding


Donnerstag, 9. April 2009

Straßenausbau erfordert Vollsperrung

In der Einwohnerversammlung der Gemeinde Brücken im Hunsrücker Hof gab Ortsbürgermeister Karl-Otto Engel bekannt, das Ende Mai der Ausbau des unteren Abschnitts der Apfelbüscher Straße beginnt und eine Vollsperrung erfordert. Als Umleitung richtet die Firma Behnke eine Schotterpiste vom Festplatz bis zur Siedlerstraße her.
Nach den Sommerferien ist das Projekt laut Engel abgeschlossen. Zudem kündigte Engel an, dass die Gemeinde zwei Spielplätze anlegt: zwischen dem Festplatz und dem ehemaligen Stierstall, der künftig wieder als Jugendraum dienen soll, und im Neubaugebiet Hirchenberg.


Dienstag, 7. April 2009

Einwohnerversammlung am Gründonnerstag

Die alljährliche Einwohnerversammlung der Gemeinde Brücken findet am traditionellen Termin statt: am Gründonnerstag, 9. April 2009, ab 20.30 Uhr im Gasthaus Hunsrücker Hof.


Freitag, 27. März 2009

Kaup und Backes lehren an der FH

Dr.-Ing. Christoph Kaup, geschäftsführender Gesellschafter von Howatherm Klimatechnik, und Dipl.-Ing. Christian Backes, Leiter Produkt der Brückener Vorzeigefirma, übernehmen ab dem Sommersemester 2009 einen Lehrauftrag an der Fachhochschule auf dem Umwelt-Campus Birkenfeld. Im Wahlpflichtfach „Innovative Raumlufttechnik“ vermitteln sie den Bachelor-Studierenden des Physikingenieurwesens die Grundlagen der energieeffizienten Raumlufttechnik und der Wärmerückgewinnung.


Donnerstag, 26. März 2009

Pfarramtliche Verbindung ist geplant

Über den Sachstand zur Wiederbesetzung der Pfarrstelle in Brücken nach dem Weggang von Erwin Bonn, der sich seit Anfang Februar offiziell in der Ruhephase der Altersteilzeit befindet, informierte eine Gemeindeversammlung etwa 60 Interessierte.
Weil ein Pfarrer 1880 Gemeindeglieder betreuen soll, die Kirchengemeinden Brücken und Achtelsbach jedoch nur 1627 umfassen, erscheint eine pfarramtliche Verbindung mit den Kirchengemeinden Nohfelden und Ellweiler. Dies würde bedeuten, dass der Nohfeldener Pfarrer Ulrich Hammer seinen Dienstsitz nach Brücken verlegt. Skeptisch zeigten sich viele der Anwesenden gegenüber der künftigen Gemeindegliederzahl von 2700 angesichts der erhöhten Arbeitsbelastung des Seelsorgers. Letztlich entscheiden die Presbyterien.


Sonntag, 15. März 2009

Wählergruppe Engel nominierte 16 Kandidaten

Anders als vor fünf Jahren konnte die Wählergruppe Engel eine vollzählige Liste für die Gemeinderatswahl am 7. Juni aufstellen. 2004 erhielt die von Ortsbürgermeister Karl-Otto Engel, der seit 1974 amtiert, angeführte Formation 9 der 16 Ratssitze.
Auf eine erneute Kandidatur verzichteten altersbedingt der 2. Beigeordnete Rudolf Fuchs und Manfred Mattes. Die Liste im Detail: 1. Karl-Otto Engel, 2. Siegfried Heylmann, 3. Eckhard Schöpfer, 4. Wolfgang Arend, 5. Heidrun Fuchs, 6. David Molter, 7. Cornelia Schilling, 8. Horst Reißner, 9. Ronny Arend, 10. Werner Mattes, 11. Karlheinz Molter, 12. Andreas Gerth, 13. Karl Keller, 14. Peter Rodighiero, 15. Heinz Krummenauer, 16. Marc Arend.


Sonntag, 1. März 2009

Brückener D-Junioren sind Hallen-Bezirksmeister

Sensationell sicherten sich die D-Junioren des FC Brücken beim Hallen-Masters des Bezirks Nahe in Kirn den Bezirksmeistertitel: Im Halbfinale schalteten die Schützlinge von Trainer Pascal Herrmann mit einem 1:0 den VfR Kirn aus, im Endspiel besiegten sie den FC Meisenheim mit 2:1. Auf Kreisebene waren die FCB-Jungs „nur“ Vizemeister hinter dem VfR Baumholder geworden.
Die Triumphatoren: stehend Trainer Pascal Herrmann, Calvin Schindler, Noah Sauerwein, Benjamin Huschke, kniend Nicolas Pellens, Niklas Schindler, Keno-Pascal Kunz, liegend Florian Mörsdorf.

Foto: Joachim Hähn


Freitag, 27. Februar 2009

Jugendraum im Stierstall wird saniert

Der Jugendraum im ehemaligen Stierstall wird saniert. Dies beschloss der Brückener Gemeinderat. Bei der baulichen Umsetzung kann die Kommune auf die Dienste der Birkenfelder Elisabeth-Stiftung zurückgreifen – im Rahmen von Arbeitsgelegenheiten für Jugendliche in den Bereichen Bau und Gartenbau. Außerdem ist vorgesehen, eine Jugendvertretung zu wählen. Der neue Jugendpfleger der Verbandsgemeinde Birkenfeld, Tom Sessa, sagte zu, die Vertrauenspersonen für den Jugendraum zu unterweisen. Darüber hinaus will der Rat an der Apfelbüscher Straße zwischen dem ohnehin von vielen Kindern frequentierten Festplatz und dem Stierstall einen Spielplatz anlegen. Ein weiterer soll im Neubaugebiet Hirchenberg entstehen.


Mittwoch, 4. Februar 2009

Karl-Otto Engel bleibt Kreisbauernchef

In seiner Mitgliederversammlung in Veitsrodt bestätigte der Kreisbauernverband Birkenfeld seinen Vorsitzungen Karl-Otto Engel für weitere fünf Jahre im Amt. Bereits seit 1975 steht der Ortsbürgermeister von Brücken an der Spitze und ist damit der dienstälteste Kreisvorsitzende im Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau.


Samstag, 31. Januar 2009

Buhlenberger Narren begeisterten Publikum in Brücken

Hellauf begeistert von der Prunksitzung der Karnevalsgesellschaft Narrhalla Buhlenberg waren die Besucher im voll besetzten Saal Bruch in Brücken. Einer der Höhepunkte war das „König der Löwen“-Ballett der Kleinen Roten Garde (Foto).
Glanzlichter setzte auch das „Ketzebacher Trio", bestehend aus Petra Pauli, Brigitte Lauff und Günter Heß, mit der „Brigitte und Emmi Diät".

Foto: Gerhard Ding


Freitag, 23. Januar 2009

Marco Korb ist Fußballer des Jahres

Zum zweiten Mal ist Marco Korb Brückens Fußballer des Jahres: Wie schon bei der Wahl für 2000 stand der 26-Jährige bei den Mitgliedern des FC Brücken am höchsten im Kurs, wobei das Rennen denkbar knapp endete. Mit neun Stimmen siegte der Vollblutstürmer, dem im bisherigen Saisonverlauf bei acht Einsätzen acht Tore gelangen, vor Martin Ruppenthal (acht), David Molter und Sven Schilling (je sieben).
Den Pokal stiftete Ortsbürgermeister und FCB-Präsident Karl-Otto Engel, der die Trophäe in der Generalversammlung überreichte. Im Amt bleibt der von Eckhard Schöpfer geleitete Vorstand, in dem es lediglich eine interne Veränderung gab: Anstelle von Siegfried Heylmann, der nun offiziell die Aufgabe des Schatzmeisters übernahm, ist Schriftführer Sebastian Schug nun neben Walter Schultheiß stellvertretender Vorsitzender.


Sonntag, 18. Januar 2009

Gut besuchter  Neujahrsempfang

Mehr als 100 Einwohner folgten der Einladung der Gemeinde Brücken zum zweiten Neujahrsempfang im Saal Bruch. Dabei nutzte Ortsbürgermeister Karl-Otto Engel die Gelegenheit, das Engagement vieler Bürger – vor allem für Vereine und Glockenkirmes – zu würdigen. Besonders erwähnte er auch die Erfolge beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Auf Landesebene gewann Brücken eine Bronzemedaille in der Sonderklasse. „Dabei kam es darauf an, die gesamte Bürgerschaft einzubinden“, betonte der Ortschef.


Freitag, 16. Januar 2009

SPD-Ortsverein kürt Kandidaten

Optimistisch geht der SPD-Ortsverein Brücken in die Gemeinderatswahl am 7. Juni. Die Mitgliederversammlung stellte folgende Liste auf: 1. Christoph Steffen, 2. Rosemarie Blümel,
3. Sascha Bachelier, 4. Jennifer Schunck, 5. Jens Heidrich, 6. Waltraud Leyser, 7. Tom Brenner, 8. Michael Schunck, 9. Bernd Heylmann, 10. Dirk Kahlstadt, 11. Klaus Justen,
12. Marcus Wiesen, 13. Bernhard Barth, 14. Heinz Kahlstadt, 15. Heiner Flake, 16. Karsten Schultheiß. Ersatzkandidaten sind Wilfried Bachelier und Harry Leyser.

Für 40-jährige Mitgliedschaft ehrte Vorsitzender Michael Schunck (links) den Abentheuerer Manfred Heß, der sich über eine viertägige Reise nach Berlin auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Fritz Rudolf Körper freuen kann.


Freitag, 16. Januar 2009

Zweiter Neujahrsempfang der Gemeinde

Nachdem die Premiere des Neujahrsempfangs im Saal Bruch im vorigen Jahr großen Anklang fand, lädt die Gemeinde Brücken erneut alle Einwohner zu dem geselligen Beisammensein ein. Termin ist Sonntag, 18. Januar, von 11 bis 13 Uhr.


Donnerstag, 15. Januar 2009

Nur noch eine Prunksitzung in Brücken

Statt bisher zwei Prunksitzungen veranstaltet die KG Narrhalla Buhlenberg in diesem Jahr nur eine in im Saal Bruch in Brücken – und zwar am Samstag, 31. Januar, ab 20.11 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf in der Gaststätte Hunsrücker Hof und bei der Volksbank-Raiffeisenbank Naheland in Brücken.


Die Gemeinde Brücken wünscht Allen
einen guten Start, viel Erfolg
und alles Gute im Jahr 2009


letzte Aktualisierung:
Montag, 22. März 2010

Aktuell

Bauplätze
Veranstaltungen
zurück zum Intro
Archiv 2011
Archiv 2010
Archiv 2008
Archiv 2007
Archiv 2006