Aktuell Bürgerinfo Einrichtungen Wirtschaft Touristik Vereine Übersicht
Brücken
Die aufstrebende Trauntalgemeinde am Rande des Hochwalds

Archiv 2010


Montag, 06. Dezember 2010

High Speed DSL für Brücken

Das DSL-Versprechen wurde bis zum 31. Januar 2011 verlängert. Für Unentschlossene findet am 13. Januar 2011 von 17.00 bis 20.00 Uhr im Hunsrücker Hof nochmals eine Vertragsveranstaltung statt.

High Speed DSL für Brücken

Beratungs- und Vertragsabschlußtermine im Hunsrücker Hof

  • 13.01.11 17:00 - 20:00 Uhr

Weitere Infos unter www.myquix.de


Freitag, 03. Dezember 2010

Positive Resonanz auf den Artikel von der NZ

Gleich mehrere bislang noch unentschlossene Interessenten für das schnelle DSL in Brücken haben sich nach dem Erscheinen des Berichtes in der Nahe Zeitung Brücken: Zu wenig Interesse an schnellem DSL vom 30.November 2010, gemeldet.

Es sind offensichtlich noch eine Reihe von Fragen offen – die wahrscheinlich von den Betroffenen erst nun jetzt gestellt werden.

Es wurde gefragt: Wie erfolgt denn mein Anschluss genau? Ich möchte nicht, dass mein frisch gestalteter Vorgarten aufgebuddelt wird!
Oder
Warum soll ich denn den Wechsel von dem „großen Anbieter“ zu dem Neuen vollziehen wenn die monatlichen Kosten gleich bleiben?
Diese und andere Fragen konnten direkt und zufrieden stellend beantwortet werden.
Es wird in aller Regel auf keinen Fall der Vorgarten aufgebuddelt.
Die heute schon vorhandene Zuleitung des Hausanschlusses bleibt erhalten und wird weiterhin genutzt.
Die Zuleitung des Hausanschlusses ist ja nicht das eigentliche Problem, das schnelles Internet nicht möglich ist, das eigentliche Hemmnis ist, dass im Ort nicht genügend Leistung ankommt und mit jedem Meter in der Leistung weiter abnimmt.

Klar, es ist durchaus richtig, dass die derzeitigen Telekommunikationskosten, wenn man sich für das entsprechende Paket entscheidet gleich bleiben. Aber, und das darf man nicht vergessen, die Leistung wird durch Einspeisung ins Netz vor Ort mehr als nur deutlich verbessert.

Folglich wenn ich als Verbraucher eine höhere Gegenleistung für das gleiche Geld erhalte, dann ist das zweifellos ein absoluter Gewinn.

Man behält auch seine bisherige Telefonrufnummer – diese wird sozusagen übernommen.

Man wechselt mit dem Telefon- und Internetanschluß lediglich den Anbieter und erhält dafür noch die gewünschte Bandbreite.

Die Abwicklung mit dem jetzigen Anbieter übernimmt INEXIO.

Nach dem heute bekannten Stand fehlen nur noch 15 Verträge um die magische Zahl 100 zu erreichen.

Neben Günter Heß stehen seitens der Gemeinde Brücken auch Eckhard Schöpfer und Siegfried Heylmann für Auskünfte und Hilfe allen Bürgerinnen und Bürgern gerne jederzeit zur Verfügung.

Selbstverständlich können sich Interessenten auch direkt von INEXIO Informationen und Auskünfte über die kostenlose Info-Hotline unter 0800 7849375 einholen.

Natürlich auch über Internet – per E-Mail an www.myquix.de

Die Verantwortlichen sind zuversichtlich und rufen nochmals alle Interessenten dazu auf, die Weichen in Brücken auf Zukunft zu stellen.


Freitag, 03. Dezember 2010

Öffentliche Sitzung des Ortsgemeinderates

Ich lade alle Bürger der Gemeinde zu einer öffentlichen Sitzung des Ortsgemeinderates am Freitag, den 10. Dezember 2010 um 20.00 Uhr in die Alte Schule, Trierer Str. 46 in Brücken ein.

Tagesordnung:

  1. Auftragsvergabe für die Planung im Feldwegebaubereich
  2. Stellungnahme zu einem Antrag auf Einrichtung einer TEMPO 30 - Zone für die gesamte Apfelbüscher- und Schulstraße
  3. Weiteres Vorgehen zur Einrichtung der im Bau befindlichen Kinderspielplätze
  4. Mitteilungen und Anfragen

gez. Karl-Otto Engel (Ortsbürgermeister)


Freitag, 03. Dezember 2010

Nikolausmarkt am Samstag, dem 4. Dezember 2010

Nach den erfolgreichen Veranstaltungen in den vergangenen Jahren findet in Brücken auch dieses Jahr wieder ein Nikolausmarkt statt.

Der Markt beginnt um 12:00 Uhr, im Dorfmuseum (alter Dreschschuppen). Die Stände im historischen Ambiente sorgen für eine vorweihnachtliche Stimmung.

Es werden angeboten: weihnachtliche Dekorationsartikel, Holzfiguren, Holzwaren, Honig, Wabenkerzen, Marmelade, selbstgemachte Liköre, Grillwaren, Eintopf, Waffeln mit heißen Kirschen und Sahne, Kaffeespezialitäten, Glühwein, Kinderpunsch, Zimtwaffeln und anderes Weihnachtsgebäck u.v.m.

Ab 16:30 Uhr kommt der Nikolaus und verteilt seine Gaben an die Kinder. Da der Veranstalter und die Teilnehmer sich schon im Vorfeld große Mühe gegeben haben und für eine wunderbare Unterhaltung sorgen werden, hoffen wir, dass der Nikolausmarkt als Bereicherung des örtlichen Veranstaltungskalenders auch den entsprechenden Zuspruch erhält, damit er gegebenenfalls auch im nächsten Jahr in diesem Rahmen wieder veranstaltet werden kann.


Freitag, 03. Dezember 2010

Seniorenverein Brücken

Die Mitglieder des Vereins treffen sich zu einer vorweihnachtlichen Feier am Montag, dem 13. Dezember, ab 14.30 Uhr, im Gasthaus Hunsrücker Hof.

Freunde des Vereins sind herzlich willkommen. Zu Essen gibt es Hirschkalbbraten mit Beilagen, aber auch Schnitzel. Wer sich beim letzten Treffen im November nicht in der Verzehrliste eingetragen hat, sollte sich bis spätestens 08.12. bei Elfriede Leyser-Ranft, Telefon-Nr.: 06782/981293 anmelden.


Sonntag, 28. November 2010

Hallenturnier der C-Jugend des FC Brücken


Donnerstag, 18. November 2010

High Speed DSL für Brücken
Fragen & Antworten zum Breitbandausbau in Brücken

inexio wird mit dem Ausbau eines Glasfasernetzes beginnen, soblald die Verbandsgemeinde die Leerrohre bis zum ersten Kabelverzweiger in Brücken gelegt hat. Allerdings wird der Ausbau nur dann erfolgen wenn vorab 100 Kundenverträge in Brücken abgeschlossen wurden. Dann können die Bürgerinnen und Bürger auf Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 100 MBit/s zugreifen. Wir haben inexio gebeten, die wichtigsten Fragen im Zusammenhang mit dem Ausbau zu beantworten.

Wie wird der Ausbau erfolgen?

inexio baut in den nächsten 24 Monaten ein eigenes Glasfasernetz bis in die Nähe der jetzigen Kabelverzweiger (das sind die grauen Kästen der Deutschen Telekom AG) in den Orten Brücken, Buhlenberg, Abentheuer, Rinzenberg, Gollenberg und Ellenberg und nutzt dafür die Leerrohre, die von der Verbandsgemeinde Birkenfeld zur Verfügung gestellt werden. Dort stellen wir dann sogenannte Multifunktionsgehäuse mit unserer eigenen Technik auf und nutzen ab diesem Punkt das bereits vorhandene Kupferkabel bis in das jeweilige Haus.

Wieso ist der Ausbau nötig, wenn zum Schluss doch die Kupferleitung genutzt wird?

Das ist technisch nötig, da das Kupferkabel auf großen Entfernungen enorme Verluste der Geschwindigkeit mit sich bringt. Im Gegensatz zur Glasfaser. Daher bringen wir die Glasfaserleitung in die Orte, verkürzen die Kupferstrecke auf ein Maß, das höchste Bandbreiten zulässt und beeinträchtigen die Bürgerinnen und Bürger nur minimal durch Bauarbeiten.

Welche Übertragungsraten sind dann möglich?

Heraus kommen dabei Bandbreiten von 100 MBit/s. Eine Versorgung, die zurzeit wenn überhaupt nur in Großstädten zur Verfügung steht. Damit sind alle Dienste ohne Probleme über die Internetverbindung zu realisieren – z. B. auch hochauflösendes Fernsehen via Internet oder der Abruf von Kinofilmen über die jeweiligen Anbieter.

Selbstverständlich bietet Ihnen inexio unterschiedliche Pakete an. Vom reinen Telefonanschluss über DSL 3.000, DSL 16.000, DSL 25.000 und DSL 50.000 bis hin zum genannten DSL 100.000.

Was muss ich tun, wenn ich vom neuen Angebot profitieren möchte?

Um vom Breitbandausbau in Brücken zu profitieren, müssen Sie lediglich einen Vertrag mit inexio abschließen. Sie wechseln dann mit dem Telefon- und Internetanschluss den Anbieter und erhalten die gewünschte Bandbreite. Die Abwicklung mit ihrem jetzigen Anbieter übernehmen wir für Sie.

Kann ich meine jetzigen Rufnummern behalten?

Alle Rufnummern werden von uns übernommen. Ihre Telefonnummer ändert sich nicht.

Wann muss ich kündigen?

Bitte kündigen Sie auf keinen Fall selbst Ihren Vertrag. Wir raten Ihnen, bei einer der Vertragsveranstaltungen mit einem unserer Berater vor Ort zu sprechen und das Vorgehen abzustimmen, damit es hier nicht zu Komplikationen bzw. Verzögerungen kommt.

Muss ich meinen PC umrüsten?

Nein. Sie erhalten von uns beim Wechsel ein DSL Modem gratis, das Sie problemlos installieren können. Bei den beiden großen Paketen erhalten Sie zusätzlich einen WLAN/DSL Router gratis dazu.

Ab wann kann ich wechseln?

Der Ausbau in Brücken wird in den nächsten Monaten starten, aber erst dann, wenn genügend Verträge im Rahmen des DSL-Versprechens abgeschlossen wurden. Die nächste Vertragsveranstaltung findet am 25.11.2010 ab 17.00 Uhr im Hunsrücker Hof in Brücken statt.

Falls Sie an diesem Termin verhindert sind und gerne Beraten werden möchten oder sich schon vorher über die Inexio informieren möchten können Sie dies unter der kostenlosen Info-Hotline: 0800-7849375 oder schicken Sie uns eine Email an oder besuchen Sie uns im Internet auf www.myquix.de.


Mittwoch, 10. November 2010

Gemeindebrief

Liebe Mitbürger,
auf Termine und Veranstaltungen an denen die Gemeinde beteiligt ist, möchte ich Sie mit diesem Rundschreiben hinweisen. Des weiteren gebe ich Ihnen einige Information zur Kenntnis.

Am Donnerstag, den 11.11.10 werde ich auf dem Dorfplatz in der Ortsmitte (alter Schulhof) im Rahmen des Martinzuges Brezeln an alle Kinder verteilen. Zuvor ist um 17.30 Uhr ein Gottesdienst im ev. Gemeindezentrum. Anschließend setzt sich der Zug von dort in Gang.

Das Vorhaben der Gemeinde, alle Haushalte mit schnellem Internetzugang zu versorgen bedarf es - wie in dem Informationsgespräch am 07.10.10 deutlich gemacht wurde - der Mitwirkung einer großen Zahl von Bürgern.
Für weitere Informationen steht ein Vertreter der Firma INXEXIO am 11.11. und 25.11.10 im Hunsrücker Hof zur Verfügung.

Zur Gedenkfeier am Volkstrauertag am Sonntag, den 14.11.10 um 10.30 Uhr auf dem Gemeindefriedhof, lade ich ein.

Die Haussammlung für die Kriegsgräberfürsorge wird in diesem Jahr von der Reservistengruppe "Trauntal" durchgeführt.

Am Samstag, den 04.12.10 findet ab 12.30 Uhr im Dormuseum wieder der Nikolausmarkt statt. Es werden vorweihnachtliche Dekorationen und Geschenke angeboten. Vereine und Gruppierungen sorgen für das leibliche Wohl.

Weihnachtsbäume werden wieder durch die Gemeinde beschafft. Bestellt werden können sie bei mir und bei den Gemeindearbeitern bis zum 12.12.10. Die Ausgabe erfolgt am Samstag, den 18.12.10 ab 10 Uhr im Dorfmuseum.

Von der letzten Auflage unseres Dorfbuches (Chronik von Brücken) sind noch einige Exemplare vorrätig. Zum Preis von 25,00 € können diese erworben werden.

In unserem Baugebiet sind - trotz einer Bautätigkeit, die wir so nicht erwartet haben - noch einige Plätze frei. Man hat aber noch die Möglichkeit der Auswahl. Der Baulandpreis beträgt für die zur Zeit erschlossenen Baugrundstücke 36,00 €/qm. In diesem Zusammenhang weise ich daraufhin, dass jede Familie, die von der Gemeinde einen Bauplatz kauft und bei Einzug in das neue Haus ein Kind unter 14 Jahren hat, eine Prämie von 1.000,00 € erhält.

Des öfteren werde ich nach Altbauten jeglicher Art gefragt, desgleichen nach Mietwohnungen. Wenn Verkäufer von Häusern oder Vermieter von Wohnungen mir diesbezügliche Informationen zukommen lassen, kann ich diese im Sinne der Sache weitergeben.

Der kommende Winter ist im Anzug, deshalb erinnere ich an die Räum- und Streupflicht auf öffentlichen Straßen im Dorf, die satzungsgemäß Aufgabe der Bürger ist. Nach Möglichkeit ist die Gemeinde dabei behilflich. Ich bitte vor allem darum, bei Schneefall die Autos nicht auf der Straße abzustellen, da es bei der Räumung erhebliche Probleme bereitet. In diesem Zusammenhang weise ich daraufhin, dass die Säuberung der Straßenrinne ebenfalls Aufgabe der Anlieger ist. Insbesondere ist der Grünbewuchs zu entfernen, weil dieser gravierende Schäden an der Fahrbahn zur Folge hat.

Gleichzeitig gebe ich bekannt, dass unser Grüngutplatz letztmalig am 13.11.10, und dann erst wieder mit Beginn der Sommerzeit regelmäßig geöffnet ist.

Die Gemeinde erstellt wieder eine Veranstaltungskalender für das Jahr 2011. Alle Vereine und Institutionen werden gebeten, mir ihre Termine bis zu 01.12.10 mitzuteilen.

Zu allen Fragen, die die Gemeinde betreffen, können Sie mich bei jeder Gelegenheit ansprechen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Karl-Otto Engel


Freitag, 12. November 2010

High Speed DSL für Brücken

Zur Zeit liegen 35 Verträge bei Quix vor. Somit fehlen noch 65 Verträge damit der Komplettausbau in der Ortsgemeinde erfolgen kann.

Sollte dies nicht erreicht werden, werden wohl nur Anwohner in Teilbereichen der Apfelbüscher und Hochwaldstraße in den Genuss von schnellen DSL Anschlüssen kommen.

Der letzte Termin mit Beratung findet am 25.11.10 von 17:00 - 20:00 Uhr im Hunsrücker Hof statt.


Mittwoch, 03. November 2010

St. Martin-Veranstaltung in Brücken

Wie üblich findet auch dieses Jahr am Donnerstag, dem 11. November die Veranstaltung zu Ehren des hl. Martin von Tours in Brücken statt. An dem in der Vergangenheit bewährten Programmablauf wurde festgehalten. Die Veranstaltung beginnt wie üblich um 17.30 Uhr mit dem Gottesdienst in der evangelischen Kirche in Brücken.

Anschließend wird sich von dort der Laternenzug mit "St. Martin" zu Pferd und dem MV Hoppstädten Richtung Dorfplatz zu dem entfachten - Martinsfeuer bewegen. Die Ausgabe der für die Kinder kostenlosen Brezeln wird durch den Ortsbürgermeister Karl-Otto Engel gewährleistet. Für die Bewirtung der Teilnehmer an der Veranstaltung ist, wie jedes Jahr, bestens gesorgt. Neben Würstchen vom Grill werden diverse kalte und heiße Getränke angeboten. Selbstverständlich wird auch dieses Mal der Kinderpunsch an die Kleinen kostenlos abgegeben. Das gilt natürlich nicht für die Erwachsenen, die den "anderen" Punsch verkosten können.

Der Umwelt zuliebe werden im Hinblick auf den Ausschank von Glühwein und Kinderpunsch die Teilnehmer an das Mitbringen von eigenen Bechern und Tassen erinnert. Diese Gepflogenheit hat sich in der Vergangenheit bestens bewährt. Bei schlechtem Wetter findet der Abschluss der Veranstaltung im Dorfmuseum statt.


Samstag, 30. Oktober 2010

Kleintierzuchtverein RN50 Brücken

Am 30.10. und 31.10.2010 findet die Lokalschau vom KTZV - RN 50 Brücken im Saal des Gasthauses Hunsrücker-Hof statt. Ausgestellt werden verschiedene Rassen an Kaninchen als auch Zw. Hühner und Tauben.

Die Schau selber ist am 30.10 von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr und am 31.10. von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet.
Der Züchterabend findet am 30.10 ab 20:30 Uhr statt.
Es sind alle recht herzlich eingeladen.


Sonntag, 24. Oktober 2010

High Speed DSL für Brücken

Beratungs- und Vertragsabschlußtermine im Hunsrücker Hof

  • 03.11.10 17:00 - 20:00 Uhr
  • 11.11.10 17:00 - 20:00 Uhr
  • 25.11.10 17:00 - 20:00 Uhr

Weitere Infos unter www.myquix.de


Sonntag, 10. Oktober 2010

Neues von der Feuerwehr

Nicht nur für manches Hochzeitspaar ein besonderes Datum, auch für Michelle Arend. Nachdem sie im Frühjahr das 16. Lebensjahr vollendet hat, stand am Sonntag dem 10.10.2010 die Übernahme aus der Jugendwehr in den aktiven Dienst der Freiwilligen Feuerwehr Brücken an. Die Verpflichtung wurde durch den Wehrleiter der Verbandsgemeinde Birkenfeld, Herrn Bernhard Schneider, durchgeführt. Michelle Arend ist bisher die 3 Frau in der Geschichte der Brückener Wehr, welche in den aktiven Dienst verpflichtet wurde. Neben Vater Manfred und ihren Brüdern Marc und Ronny erhöht Michelle die Zahl der z.Zt. Aktiven auf 20. Damit stellt die Familie Arend mit einem Fünftel des Personalbestandes einen nicht unerheblichen Beitrag für den Brandschutz und die Sicherheit der Brückener Bevölkerung.

v.l.n.r.: Wehrleiter Bernhard Schneider, Marc Arend, Michelle Arend, Manfred Arend und Wehrführer Dieter Schaaf


Mittwoch, 06. Oktober 2010

Öffentliche Sitzung des Ortsgemeinderates

Ich lade alle Bürger der Gemeinde zu einer öffentlichen Sitzung des Ortsgemeinderates am Freitag, den 15. Oktober 2010 um 20.00 Uhr in den alten Schulsaal in Brücken ein.

Tagesordnung:

  1. Einwohnerfragestunde
  2. Forstwirtschaftspläne für das Jahr 2011
  3. Gedankenaustausch über Windenergie
    1. evtl. weiteres Vorgehen
  4. Flächennutzungsplan der Verbandsgemeinde Birkenfeld
  5. Mitteilungen und Anfragen

gez. Karl-Otto Engel (Ortsbürgermeister)


Donnerstag, 23. September 2010

Schnelles Internet innerhalb von zwei Jahren mit der Firma INEXIO

Informationsveranstaltung der Firma INEXIO am 07. Oktober 2010, ab 19:00 Uhr, im Hunsrücker Hof

Schnelles Internet für alle. Das gemeinsame Vorhaben der Verbandsgemeinde Birkenfeld und der Ortsgemeinden schnelle Internetanschlüsse zu ermöglichen wird konkret.

Dazu hat der Ortsgemeinderat Brücken einen wesentlichen Schritt mit dazu beigetragen, den Haushalten in der Gemeinde Brücken die Anschlüsse zu ermöglichen. Die VG Birkenfeld hat einen zusätzlichen Betrag aus dem Investitionsprogramm des Bundes für den Ausbau der Verbindungsleitungen (Leerrohrprogramm) erhalten.

Damit das Programm realisiert werden kann müssen die Gemeinden einen gewissen Eigenanteil zu der Gesamtinvestition mit beitragen. Die Voraussetzung dazu hat der Ortsgemeinderat bereits in der Sitzung vom 22.07. diesen Jahres getroffen und den Anteil von rd. 32.000,- Euro beschlossen.

Damit ist die Voraussetzung geschaffen, dass die Breitbandversorgung von Brücken kommt.
Um allen Haushalten den Anschluss an das schnelle Internet zu ermöglichen, ist es erforderlich die Grenze von mindestens 100 teilnehmenden Haushalten zu realisieren.

Bei Erreichen der 100er Grenze kann der Ausbau des schnellen Internets in der Ortsgemeinde schnellstmöglich vorgenommen werden.

Wenn die Verträge zustande kommen, so hat sich der Partner, die Firma Inexio, dazu verpflichtet, das Netz innerhalb von zwei Jahren im Ort auszubauen. Innerorts sollen die Kabel im Bohrspülverfahren verlegt werden, ohne dass nennenswert Straßen und Bürgersteige aufgebrochen werden müssten.

Sollte das Vorhaben so umgesetzt werden können, dann ist Brücken genauso gut angebunden wie die deutschen Großstädte, das ist dann ein dickes Plus für unseren Ort und bietet damit viel Komfort für die Nutzung des wichtigen Mediums Internet.

Deshalb bitten wir alle interessierten Bürgerinnen und Bürger die Informationsveranstaltung der Firma INEXIO am 07. Oktober 2010, ab 19:00 Uhr, im Hunsrücker Hof in Brücken zu besuchen!


Montag, 20. September 2010

Öffentliche Sitzung des Ortsgemeinderates

Ich lade alle Bürger der Gemeinde zu einer öffentlichen Sitzung des Ortsgemeinderates am Donnerstag, den 23. September 2010 um 20.00 Uhr in den alten Schulsaal in Brücken ein.

Tagesordnung:

  • 1. Ausbau der Verkehrsanlage "Schulstraße"
    • a) Aufhebung der Beschlüss.e vom 12. März 2010
    • b) Festsetzung des Anteils der Gemeinde am beitragsfähigen Aufwand
    • c) Ermächtigung zur Erhebung von Vorausleistungen
  • 2. Beratung und Beschlussfassung über die Erschließungsbeitragssatzung (EBS)
  • 3. Erweiterung Baugebiet Hirchenberg
  • 4. Mitteilungen und Anfragen

Gleichzeitig lade ich die Mitglieder des Bauausschusses zu einem Ortstermin auf den Hirchenberg für Dienstag, den 21.09.2010 ein. Treffpunkt ist um 18.00 Uhr am Ende der Ausbaustrecke Straße "Zur Steinkaul".

Themen:

  • 1. Erweiterung Baugebiet Hirchenberg
  • 2. Kinderspielplatz

gez. Karl-Otto Engel (Ortsbürgermeister)


Montag, 20. September 2010

1. Feierliche Beerdigungszeremonie an Glockenkirmes in Brücken

Gut gemeint hatte es der Wettergott mit den Kirmesbesuchem in Brücken. Außer einem kurzen Schauer am Sonntagabend gab es nur Sonnenschein am Kirmeswochenende.

Die Vorraussetzungen für ein schönes Fest waren auch gegeben, als die 1. Mannschaft des FCB am Freitagabend einen 3:1 Sieg gegen die SG Wildenburg einfuhr und somit die Tabellenführung übemahm.

Den Auftakt im Festzeit am Freitag Abend machte wie jedes Jahr "Twilight Zone". Von nah und fem strömten junge Menschen zur Festzeltdisco, die wie immer bis in die frühen Morgenstunden gefeiert wurde. Die neu eröffnete Cocktailbar wurde von den jungen Gästen sehr begrüßt.

Nachdem die Damenmannschaft am Samstag ihr Kirmesspiel leider 1 :3 verloren hatte, spielten die "Night Stars" am Abend wie schon in den Jahren zuvor zum Tanz auf. In den Tanzpausen standen sich 4 Mannschaften gegenüber, die Sieger der diesjährigen "Breggener Festspiele" werden wollten. In lustigen Wettkämpfen, die vom Publikum mit großer Begeisterung verfolgt wurden, gewannen schließlich die FCK-Fans vor den Old Stars, dem Theken-Turner-Team und der Tippecke.

Am Sonntagmorgen wurde zum ökomenischen Gottesdienst ins Festzeit eingeladen und anschließend gab es ein gut besuchtes Frühschoppenkonzert mit dem Musikverein Hoppstädten. Die 150 gefüllten Klöße zum Mittagstisch waren im Nu weg. Nachdem auch die 2. Mannschaft des FCB an diesem Wochenende ihr Kirmesspiel 4:1 gewonnen hatte, fand man sich gut gelaunt zu Kaffee und Kuchen im Festzeit ein. Um 17.30 Uhr wurde dann der traditionelle Kirmesstrauß von Karin Müller und Michi Pilger sehr zur Freude der zahlreich erschienen Festzeitbesucher vorgetragen. Mit Lachsalven und begeistertem Applaus wurden die Straußredner gebührend belohnt. Ab 20.00 Uhr wurde es dann mit der saarländischen Band "Splendid" rockig in Brücken. Die Besucherzahl war bei freiem Eintritt etwas enttäuschend, was aber der hervorragenden Stimmung im Festzelt keinen Abbruch tat.

Am Montag ab 10.00 Uhr lud Bürgermeister Karl-Otto Engel zum kommunalpolitischen Frühschoppen ein. Anschließend wurden über 300 Portionen Kartoffelwurst und Rippchen mit Kraut zum Mittagstisch verkauft. Die zahlreichen Gäste lobten das gute Essen. Danach vollzog der Bürgermeister die Siegerehrung des Bilderquiz "Kennst du deine Heimat", an dem man am Sonntag Nachmittag teilnehmen konnte. Die Gewinner eines Präsentkorbes, gefüllt mit Spenden der ortsansässigen Geschäfte (Brot, Wurst, Friseurgutschein, ... ), mussten im Zelt anwesend sein. Helene Bock, Jens Heidrich und Jennifer Schunck gehörten zu den glücklichen.

Während sich die Eltem bei Kaffee und Kuchen unterhielten begeisterte der Brückener Zauberer .Pablo" die vielen Kinder im Festzeit mit seiner Zaubershow. Anschließend durften sich die Kleinen über Luftballonfiguren freuen, die Pablo den Kindern anfertigte. um Abschluss versetzten erneut die "Night Stars" das erwartungsvolle Publikum in Tanzlaune, so dass die Tanzfläche stets überfüllt war.

Mit der 1. zeremoniellen Beerdigung der Kirb besser gesagt Verbrennung des Herrn Kirb in einer Blechbütte vorm Zelt wurde die Glockenkirmes für dieses Jahr erfolgreich begraben. Dazu hielt Michi Pilger eine Traueransprache auf der Bühne, anschließend wurde der Herr Kirb mit einem Trauerzug bestehend aus dem Festausschuss sowie allen anwesenden Gästen zur Feuerstätte begleitet. Nach der Aussegnung wurde die Strohpuppe "Herr Kirb" angezündet.

Es sollte noch einmal betont werden, dass die Glockenkirmes in Brücken eine Bereicherung für das Dorfgeschehen ist und dass dem Festausschuss hiermit herzlich gedankt sei, weil er es immer wieder organisatorisch' möglich macht, dieses wunderschöne Fest am Leben zu erhalten.


Mittwoch, 08. September 2010

Glockenkirmes Brücken vom 10. - 13. September 2010

“Plakatübergabe“

Tag der Plakatübergabe von Michael Göbel an Jens Heidrich
Foto: A. Hofmann

Am kommenden Wochenende ist es wieder soweit, in Brücken wird die traditionelle Glockenkirmes im beheizten Festzelt vom 10. bis 13. September gefeiert.
Dieses Jahr mit einem Vergnügungspark für Jung und Alt. Beginn ist am Freitagabend mit der Disko die das langjährige DJ-Team der „Twilight Zone“ aus Tünsdorf durchführt.

Am Samstagabend spielt die bekannte Tanz- und Unterhaltungsband Night-Stars auf. Für die Brückener Festspiele an diesem Abend hat sich der Festausschuss wieder einige schwierige und lustige Spiele ausgedacht.

Der Sonntag beginnt mit dem ökumenischen Gottesdienst. Danach folgt der Frühschoppen mit musikalischer Untermalung des Musikvereins aus Hoppstädten. Zum Mittagessen gibt es gefüllte Klöße. Danach können die Festgäste ihr Wissen über Brücken mit dem Quiz „Kennst du deine Heimat“ testen. Hier gibt es Preise zu gewinnen. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt am Montag ab 14 Uhr. Am Nachmittag gibt es Kaffee und Kuchen, danach folgt der Kirmesstrauß. Um 20 Uhr rockt die Rockcoverband [´Splendid] aus dem benachbarten St Wendel das Festzelt.

Mit dem kommunalpolitischen Frühschoppen beginnt ab 10 Uhr der Kirmesmontag. Für die kleinen Festbesucher steht die Hüpfburg der OIE an diesem Tag bereit. Ab 12 Uhr gibt es zum Mittagessen Rippchen und Kartoffelwurst mit Kraut. Ab 16 Uhr beginnt die Kinderbelustigung mit dem bekannten Zauberer Pablo aus Brücken. Ab 20 Uhr spielen zum Tanz die Band Night-Stars. Erstmalig wird dieses Jahr die Kirmes zeremoniell durch den aktuellen Festausschuss beerdigt.

Auf ihr Kommen freut sich der Festausschuss.

Weitere Infos unter www.glockenkirmes.de


Mittwoch, 28. Juli 2010

Seniorenverein Brücken

Die Mitglieder des Vereins treffen sich am Montag, dem 02.08.10, ab 14.30 Uhr, zu ihrem alljährlichen Grillnachmittag in Abentheuer. Die Kosten für Grillgut und Hütte werden aus der Vereinskasse beglichen. Es ist keine weitere Anmeldung erforderlich für die Personen, die sich während der Pfalzfahrt bereits in die Verzehrliste eingetragen haben.


Mittwoch, 28. Juli 2010

Gem. Chor Brücken

Picknick am 01.08.2010

Der gemischte Chor Brücken lädt auch in diesem Jahr zum Picknick im ehemaligen Maschinen-Schuppen in Brücken recht herzlich ein. Ein gemeinsames Mittagessen findet gegen 13 Uhr statt. Am Nachmittag gibt es Kaffee und Kuchen. Gegen 10 Uhr unternehmen wir eine Wanderung von etwa 1 1/2 bis 2 Std. in den schönen Hochwald. Wer mitwandern will ist hierzu recht herzlich eingeladen. Auf Ihren Besuch freuen wir uns.


Sonntag, 18. Juli 2010

FC Brücken - Sportfest vom 23. bis 25. Juli

13 Fußballspiele und weitere Attraktionen umfassen die Sportwerbetage des FC Brücken vom 23. bis zum 25. Juli. Zu allen Begegnungen ist der Eintritt frei.
Krönender Abschluss ist am Sonntag, 25. Juli, um 17 Uhr das Frauenspiel zwischen dem Regionalligisten SV Bardenbach und dem Verbandsligisten Viktoria Herxheim. In Herxheim spielt die Ex-Brückenerin Isabel Busch, im Bardenbacher Dress laufen Cindy Müller und Lisa Alles auf, die bislang die Torjägerinnen des FCB waren.

 

Zuvor treffen am Sonntag aufeinander:

  • 11 Uhr Juniorinnen Brücken - FC Hohl
  • 13 Uhr Brücken II - TuS Hoppstädten II
  • 15 Uhr FC Brücken I - ASV ldar-Oberstein I

Sieben Jugendspiele steigen am Samstag, 24. Juli. Dabei bildet das letzte den Höhepunkt: Um 17 Uhr messen sich die C-Junioren der SG Blaubach-Diedelkopf, der Vizemeister der Verbandsliga Südwest, und der VfL Primstal, der Vizemeister der Verbandsliga Saar.

Die anderen Partien:

  • 10.15 Uhr G-Jugend Buhlenberg - Birkenfeld
  • 11.00 Uhr F-Jugend Brücken - Birkenfeld
  • 12.00 Uhr E-Jugend Brücken - Birkenfeld
  • 13.00 Uhr E-Jugend Ellweiler - Brücken
  • 14.00 Uhr D-Jugend Brücken - Hermeskeil
  • 15.30 Uhr C-Jugend Brücken - Schwollen

Für Fußballer jeden Alters besteht am Samstag ab 10.30 Uhr die Möglichkeit, das DFB & McDonald's Fußballabzeichen zu erwerben.

Zum Auftakt stehen sich am Freitag um 18.15 Uhr die A-Junioren des TuS Ellweiler-Dambach (JSG Brücken) und des SC Birkenfeld gegeüber. Um 20 Uhr erwarten die Brückener Frauen den VfR Otzenhausen. Parallel dazu findet auf dem Hartplatz ab 18.30 Uhr ein Bouleturnier Jedermann statt.

Am Samstag und am Sonntag gibt es ab 14 Uhr Kaffee und Kuchen.


Sonntag, 18. Juli 2010

Vereinswirt(-in) gesucht

Der FC Brücken sucht ab dem 01.01.2011 einen neuen Vereinswirt / eine neue Vereinswirtin. Bei Interesse bitte beim 1. Vorsitzenden Eckhard Schöpfer unter der 06782-4762 melden.


Sonntag, 18. Juli 2010

Gemeinderatssitzung

Am Donnerstag dem 22.07.2010, 20.30 Uhr findet in Brücken im alten Schulsaal eine öffentliche und nicht öffentliche Sitzung des Ortsgemeinerates statt.

Tagesordnung:

  1. Genehmigung zur Annahme einer Spende
  2. Reparatur der Straße "Zur Wolfskaul"
  3. Anschlußerschließung zur weiteren Bebauung der Straße zur Steinkaul
  4. Leerrohrverlegung als Voraussetzung für eine Bessere DSL Versorgung
  5. Mitteilungen und Anfragen


Sonntag, 13. Juni 2010

Stichwahl Ergebnis zur Landratswahl am Sonntag, 13. Juni 2010

In der Ortsgemeinde Brücken lag die Wahlbeteiligung diesesmal bei 34,9 %
(Wahlberechtigte: 1003, Wähler: 351)

       Ergebnis der Ortsgemeinde Brücken
       Gesamtergebnis

Quelle: http://www.landkreis-birkenfeld.de


Mittwoch, 9. Juni 2010

Jugendraum

Wir treffen uns am Freitag 11. Juni 2010 um 18.00 Uhr im Dorfmuseum

Eingeladen sind alle Jugendliche und Eltern, die Lust haben Mitzuarbeiten und nette Leute kennen zu lernen.

Kontakt: Karl-Otto Engel 06782/2419
Tom Brenner 06782/2118

Mittwoch, 2. Juni 2010

Seniorenverein Brücken

Unser nächstes Treffen findet am Montag, dem 7. Juni zur gewohnten Zeit in der Gastwirtschaft "Hunsrücker Hof" statt.

Am 6. Juli ist eine Halbtagsfahrt in die Pfalz geplant und im August grillen wir in Abentheuer. Näheres wird rechtzeitig bekanntgegeben.


Mittwoch, 2. Juni 2010

KTZV - RN50 Brücken

Der Kleintier-zuchtverein RN 50 Brücken lädt seine Mitglieder am Freitag, den 04.06.2010 um 20.00 Uhr zu seiner Monts-Versammlung ins Gasthaus "Hunsrücker-Hof" recht herzlich ein.


Montag, 31. Mai 2010

Ergebnis Landratswahl am Sonntag, 30. Mai 2010

In der Ortsgemeinde Brücken lag die Wahlbeteiligung bei mageren 28,9 %
(Wahlberechtigte: 1003, Wähler: 290)

       Ergebnis der Ortsgemeinde Brücken
       Gesamtergebnis

Quelle: http://www.landkreis-birkenfeld.de


Donnerstag, 20. Mai 2010

Der Schüco-Solar-Truck kommt

Anläßlich des Fachvortrags der Firma Michael Göbel moderne Heiz- und Energie-Technik steht am 27. Mai von 13-19 Uhr zur kostenlosen und unverbindlichen Beratung auf dem Festplatz in der Apfelbüscherstraße der Schüco-Solar-Truck bereit.

Weitere Informationen unter http://www.goebel-heizung.de/


Donnerstag, 20. Mai 2010

Fachvortrag der Firma Michael Göbel moderne Heiz- und Energie-Technik am 27. Mai

Einladung zum Fachvortrag am Donnerstag, dem 27. Mai 2010 um 18 Uhr laden wir Sie herzlich ein. Der Fachvortrag zum Thema "Aktuelle Änderungen zum EEG und innovative Heizsysteme". Telefonische Anmeldung unter Tel. 06782/107091

Weitere Informationen unter http://www.goebel-heizung.de/


Mittwoch, 5. Mai 2010

Mitgliederversammlung der Jagdgenossenschaft Brücken/Abentheuer

Am Mittwoch, den 12.05.2010 findet um 20.30 Uhr im Sportlerheim in Brücken die Mitgliederversammlung statt.

Tagesordnung:

  1. Geschäfts- und Kassenbericht
  2. Kassenprüfungsbericht und Entlastungserteilung
  3. Beschlussfassung über die Verwendung des Reinertrages
  4. Verschiedenes

Im Anschluss daran wird über die beabsichtigte Waldflurbereinigung in Verbindung mit den Gemeinden Ellweiler, Dambach und Meckenbach informiert.


Dienstag, 20. April 2010

Maifest des SPD Ortsvereins

Am 1. Mai begeht der SPD Ortsverein sein traditionelles Maifest am Dorfmuseum "Dreschschuppen".

Hierzu sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen! Unser Landrat Axel Redmer und der Bundestagsabgeordnete Fritz Rudolf Körper haben ihr Kommen bereits zugesagt.

Das Maifest beginnt mit dem Frühschoppen um 10:00 Uhr, für das leibliche Wohl wird - wie jedes Jahr - mit Spießbraten & Würstchen, sowie Kaffee & Kuchen, bestens gesorgt sein.


Dienstag, 30. März 2010

Einwohnerversammlung

Am Donnerstag, den 01. April 2010, um 20.30 Uhr findet die Einwohnerversammlung der Ortsgemeinde Brücken im Gasthaus Hunsrücker Hof statt.

Tagesordnung:

  • Angelegenheiten der Ortsgemeinde

Dienstag, 23. März 2010

Langjährige Ratsmitglieder verabschiedet

Mit einem Gemeindewappen verabschiedete Ortsbürgermeister Karl-Otto Engel (links) fünf ehemalige Gemeinderatsmitglieder (von links): Rudolf Fuchs, 30 Jahre Ratsmitglied und sieben Jahre Zweiter Beigeordneter; Karl-Heinz Kaup, 18 Jahre Ratsmitglied; Manfred Mattes, 30 Jahre Ratsmitglied; Walter Pohl, 20 Jahre Ratsmitglied; Peter Rodighiero, fünf Jahre Ratsmitglied.


Mittwoch, 17. März 2010

Kleiderbasar in der Kindertagesstätte "Sonnenschein"

Am 20.03.20010 findet von 10.00 - 14.00 Uhr, in der Kindertagesstätte "Sonnenschein" Brücken der Frühjahrsbasar für gebrauchte Kinderkleidung und Spielzeug statt.

Kommt doch vorbei und stöbert im reichhaltigen Angebot der Stände. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Auch steht eine Betreuung für die Kinder bereit.

Auf Ihr Kommen freuen sich die Eltern und Kinder der Kindertagesstätte "Sonnenschein" Brücken.


Mittwoch, 13. März 2010

Neuer Stellvertretender Wehrführer

Nachdem der frühere Stellvertreter Frank Hartmann sein Amt aus persönlichen Gründen im November 2009 zur Verfügung gestellt hatte, fand am Mittwoch den 17.03.2010 die Wahl des neuen Stellvertreters nach den Richtlininen des LBKG (Brand- und Katastrophenschutzgesetz) statt.

Die Wahlleitung hatten von der VG Birkenfeld der Fachbereichsleiter Peter Johnke und der Sachgebietsleiter Gerhard Ding, sowie der Wehrleiter der VG Birkenfeld Bernhard Schneider.

Anwesend waren 17 wahlberechtigte Aktive der FFW Brücken, von denen drei für das Amt kandidierten. Bereits im ersten Wahldurchgang wurde der 30 jährige Frank Mayer mit der erforderlichen Mehrheit zum neuen Stellvertretenden Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Brücken gewählt.

Die offizielle Amtseinführung durch den Verbandsgemeinde Bürgermeister erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt.


Montag, 08. Februar 2010

Bericht der Freiwilligen Feuerwehr Brücken

Neben den fast vollzählig erschienen Aktiven und Alterskameraden konnte der Wehrführer Dieter Schaaf auch den Wehrleiter der Verbandsgemeinde Birkenfeld, Bernhard Schneider, den Sachbearbeiter für das Feuerwehrwesen der VG-BIR, Herrn Gerhard Ding sowie den Ortsbürgermeister von Brücken, Karl-Otto Engel, begrüßen.

Dem Bericht des Wehrführers war zu entnehmen, dass die Feuerwehr Brücken ein arbeitsreiches Jahr hinter sich hat. Neben den monatlichen Übungen wurden 4 Übungen mit den Nachbarwehren des Ausrückebereiches abgehalten. Daneben gab es noch zahlreiche Arbeitseinsätze und Gerätedienste sowie Brandsicherheitswachen bzw. Verkehrssicherungen anl. des Martinszuges in Brücken und des FaSoZug in Buhlenberg.

An Einsätzen hatte die FFW Brücken im Jahr 2009 3 Hilfeleistungseinsätze sowie 2 Brandeinsätze zu verzeichnen.

Als Höhepunkte waren die offizielle Übergabe des neuen TSF-W mit umfangreicher Technischer Beladung sowie der Tag der offenen Tür verbunden mit dem 50-jährigem Jubiläum zu verzeichnen.

Der Jugendwart, Patric Dupont, berichtete dass die Jugend auch ein umfangreiches Übungspensum hat und mit Eifer bei der Sache ist.

Nach seinen Grussworten mit Infos über den geplanten Digitalfunk nahm der Wehrleiter die Verpflichtung von Sascha Schaaf aus der Jugend in den aktiven Dienst vor. Des weiteren wurde, nach Ablegung der erforderlichen Lehrgänge, Marc Arend zum Hauptfeuerwehrmann und Patric Dupont zum Löschmeister befördert.

Anschließend erhielt der Wehrführer von seinen Kameraden, vertreten durch Daniel Heylmann und Jens Heidrich, ein Erinnerungsfoto anlässlich seines 50ten Geburtstages, an welchem ihn seine Kameraden mit einer Schauübung überraschten, überreicht.

Der Abend wurde in gemütlicher Runde verbunden mit zahlreichen Fachgesprächen ausklingen gelassen.


Mittwoch, 3. Februar 2010

Landesehrennadel für Rudolf Fuchs

Rudolf Fuchs aus Brücken (Dritter von links) erhielt die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz in einer Feierstunde im Festsaal der Kreisverwaltung aus den Händen von Landrat Axel Redmer (Mitte). Der 66-Jährige gehörte von 1979 bis 2009 dem Gemeinderat an und war von 2002 bis 2009 Zweiter  Ortsbeigeordneter. Vier Jahre betätigte er sich als 2. Vorsitzender der Sängervereinigung Abentheuer, 27 Jahre als Lehrlingswart der Parkettlegerinnung Mittelrhein-Mosel. Zu den ersten Gratulanten zählten Ortsbürgermeister Karl-Otto Engel (ganz links) und der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Birkenfeld, Dr. Bernhard Alscher (Zweiter von links).


Die Gemeinde Brücken wünscht Allen
einen guten Start, viel Erfolg
und alles Gute für das Jahr 2010


Zeit:
**Wir brauchen noch 6 Verträge**Stand 10.01.2011 - 20.15 Uhr**
Stichtag 31.01.2011

Aktuell

Bauplätze
Veranstaltungen
zurück zum Intro
Archiv 2011
Archiv 2009
Archiv 2008
Archiv 2007
Archiv 2006
letzte Aktualisierung:
Mittwoch, 12. Januar 2011